FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

Platz 3 im HKM-Finale in Geraberg

Riccardo Bartholmeß, 07.01.2018

Platz 3 im HKM-Finale in Geraberg

Unsere B-Junioren landen beim HKM-Finale in Geraberg auf Platz 3!!! Beim gut besetzten Final-Turnier in der Geratal-Sporthalle wo sich die Kreisoberliga-Spitzenmannschaften SG Magdala/Blankenhain - FC Saalfeld - SV Germania Ilmenau - SG FC Einheit Rudolstadt II - SG SC 03 Weimar II und der einzige Kreisligist die SG Schöndorfer SV 1949 das Vergnügen gaben, gingen fast alle Spiele mit knappen Ergebnissen zu Ende. Das Turnier begann mit dem Spiel unserer Jungs gegen die Reserve der Einheit aus Rudolstadt. Vor einer gut besuchten Kulisse konnten die Bartholomes-Schützlinge voll und ganz überzeugen. In Sachen Passgenauigkeit, Einsatz und dem Willen zu siegen ging man am Ende mit einem 3:0 vom Parkett. Das 1:0 erzielte Manuel Staatz nach guter Vorarbeit von Valentino Schreff.  Nach einem super Abwurf durch unseren Torwart Tom Rosenow auf Carlo Bartholmeß, nimmt er den Ball mit der Brust an und befördert ihn direkt ins Tor zum 2:0. Den Schlußpunkt setzt dann Oliver Schwarz. Er lässt zwei Gegenspieler mit gekonnter Körpertäuschung alt aussehen und trifft zum 3:0 Endstand. Was für ein Auftakt!!! Unser zweites Spiel bestreiten wir gegen Ilmenau. Die Anfangsminuten gehören den Germanen. Mit fortlaufender Spielzeit finden wir immer besser ins Spiel. Chancen zur Führung haben beide Manschaften, doch keiner von beiden kann diese nutzen. In den Schlußminuten wird es dann noch einmal hitzig. Der eingewechselte Manuel Staatz ist durch und wird vom Ilmenauer-Schlußmann im Strafraum von den Beinen geholt!!! Doch der Schiedsrichter sah das komplett anders. Am Ende gab es nur Freistoß. Was soll man dazu noch sagen. Und wie das halt so ist, beißt man dann noch ins Gras. Nach dem vierten Freistoß im Spiel bekommt Ilmenau den dazugehöringen Freistoß und trifft 23 Sekunden vor Schluß zum 1:0. Auch im nächsten Spiel gegen den FC Saalfeld kann man die Überlegenheit nicht in Tore ummünzen.Wir gehen durch Valentino Schreff mit 1:0 in Führung, der ein Zuspiel von Hagen Klauer eiskalt ins rechte obere Eck versenkt. Traumtor!!!! Beim 1:1 sehen wir nicht gut aus. Wir bekommen den Ball nicht aus der Gefahrenzone raus und die Saalfelder sagen DANKE. Beide Mannschaften sind mit dem Punktgewinn wohl zufrieden, die Uhr zeigt noch 37 Sekunden an. Doch Schluß ist meistens, wenn die Sirene ertönt. Und da stand es plötzlich 2:1 für Sallfeld. Wieder stehen wir zu hoch und kassieren unnötig diesen Gegentreffer. Da in den nächsten Spielen Ilmenau und Saalfeld jeweils nur unentschieden spielen, wollen wir im vierten Spiel die Gunst der Stunde nutzen und mit einen Sieg gegen Schöndorf zu den genannten Mannschaften aufschließen. Doch am Ende spielen wir in einen abwechslungsreichen Spiel auch nur 0:0. Somit war der Traum vom Finalsieg ausgeträumt. Im letzten Spiel ging es dann um Platz 3. Der Gegner war die zweite Vertretung vom SC 1903 Weimar. Wie schon im ersten Spiel zeigte unsere Mannschaft ein schnörkelloses Spiel. Den so wichtigen ersten Treffer erzielt Oliver Schwarz zum 1:0. Die SC-Reserve spielt gut mit und schenkt in diesem Spiel nichts her. Doch Rene Kriegelstein macht mit seinem 2:0 den Deckel auf dem Topf drauf. Sieg und Platz 3!!! Platz 2 holt sich der FC Saalfeld!!! Hallenkreismeister 2017/2018 wird der SV Germania Ilmenau - Glückwunsch!

Es spielten.: Tom Rosenow - Florian Weber, Hagen Klauer, Oliver Schwarz, Rene Kriegelstein,Till Berger, Ben Neefe,  Carlo Bartholmeß, Manuel Staatz, Valentino Schreff

Die Tore erzielten.: Oliver Schwarz 2 Tore, Carlo Bartholmeß 1 Tor, Manuel Staatz 1 Tor, Rene Kriegelstein 1 Tor und Valentino Schreff 1 Tor

Bilder zum Turnier gibt es dann unter der Kategorie "FOTOS"

Platz Mannschaft Tore Punkte
1 SV Germania Ilmenau 7:1 11
2 FC Saalfeld 6:2 9
3 SG Magdala/Blankenhain 6:3 7
4 SG Schöndorfer SV 1949 3:3 6
5 SG FC Einheit Rudolstadt II 1:5 3
6 SG SC 03 Weimar II 1:7 3


Zurück